Wir helfen mit!

Plant-for-the-Planet

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Jahr 2007 ins Leben gerufen und hat ihren Ursprung in einem Schulreferat des damals 9-jährigen Felix Finkbeiner über die Klimakrise. Im Rahmen seiner Recherchen wurde er auf die kenianische Umweltaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai aufmerksam, die in 30 Jahren 30 Millionen Bäume gepflanzt hat. Felix entwarf am Ende des Referats die Vision, Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen. Jeder gepflanzte Baum entzieht bis er ausgewachsen ist der Atmosphäre etwa drei Tonnen CO2.

 

Sein Referat mit diesem Aufruf hielt Felix auf Initiative seiner Direktorin auch in anderen Klassen und an anderen Schulen. Schon wenige Wochen später, am 28. März 2007, pflanzten die Kinder den ersten Baum und Klaus Töpfer, der ehemalige deutsche Bundesumweltminister und ehemalige UNEPExekutivdirektor (United Nations Environment Programme – Umweltprogramm der Vereinten Nationen), wurde Schirmherr der Schülerinitiative.

 

Wir finden so viel Engagement muss weiter gefördert werden, deshalb unterstützen wir diese Initiative regelmäßig mit Geldspenden.

 

Link: http://www.plant-for-the-planet.org/de

 

STOP TALKING START PLANTING

Für alte Apfelsorten neue Heimat gefunden

Nordsee Zeitung vom 27.04.2012:

Schüler und Forum Natur/Luneking legen Streuobstwiese mit von der Firma Lappöhn Umweltfreundliche Verpackungen GmbH gestift 22 Apfel- und Pflaumenbäumen an...

Zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Vergrößern bitte anklicken.

"Kleine Patienten in Not e.V."

"Kleine Patienten in Not e.V." ist ein Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern in Notfallsituationen zu helfen.

 

Dafür setzen sich der Verein und wir als Fördermitglied ein:

 

  • Kindgerechte Ausstattung im Rettungswesen (u.a. kostenlose Verteilung von Benny - Den Trösterbären)
  • Aktive Prävensionsarbeit (damit Kinderunfälle gar nicht erst passieren)
  • Optimierung der Erstversorgung und Betreuung "kleiner" Patienten
  • Unterstützung bei der Notfallseelsorge
  • Gezielte Aufklärungsarbeit bei Eltern und Rettungspersonal für den Umgang mit Kinder in Notfallsituationen

 

Die Macht des persönlichen Schicksals, die Hilflosigkeit und der Wille, es verunglückten Kindern zu erleichtern, verbindet die Mütter und Väter die den Verein ins Leben gerufen haben.



Link: http://www.trost-spenden.de/

 


Marketing-Club

Der MARKETING-CLUB MAGDEBURG hat sich, wie alle im Deutschen Marketing-Verband e. V. zusammen-geschlossenen Clubs, die Aufgabe gestellt, in der jeweiligen Wirtschaftsregion ein Zentrum für den Erfahrungsaustausch zu allen Fragen des Marketing-Managements einzurichten und zu unterhalten. Unternehmensleiter und Führungskräfte sollen hier über den Zaun ihrer Branche hinweg Probleme austauschen können.

 

Die gemeinsame Zielsetzung ist es, sich durch eine marktorientierte Ausrichtung aller unternehmerischen Aktivitäten im Wettbewerb zu behaupten und erfolgreich weiter zu entwickeln.

 

Vorrangig gilt es, durch die Aktivitäten der Clubs und des Verbandes das Marketing in Deutschland in alle Köpfe zu bringen – ja populärer zu machen.

 

Link: http://www.marketingclub-magdeburg.de